Zwölf Meter langer Balken fällt auf Bauarbeiter

12.05.2021 | Stand 14.05.2021, 5:14 Uhr

Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild

Beim Abriss einer Scheune ist ein Bauarbeiter von einem zwölf Meter langen Balken getroffen und schwer verletzt worden. «Offensichtlich wurden mehrere Sicherheitsvorschriften grob missachtet», teilte die Polizei am Mittwoch mit. Unter anderem hätten die Handwerker keine Helme getragen. Zudem habe es weder Gerüste noch Absturzsicherungen auf der Baustelle in Hemau (Landkreis Regensburg) gegeben.

Ein Rettungshubschrauber brachte den 40-Jährigen nach dem Unfall vom Dienstagvormittag mit schweren Verletzungen an Schultern und Rücken in ein Krankenhaus.