Wechselunterricht an Grund- und Förderschulen in Nürnberg

17.05.2021 | Stand 19.05.2021, 5:27 Uhr

Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Die Nürnberger Grund- und Förderschulen starten ab Dienstag wieder mit dem Wechselunterricht. Nach den vierten Klassen kehren in Bayerns zweitgrößter Stadt nun auch die anderen Grundschülerinnen und -Schüler sowie die Jahrgangsstufe eins bis sechs der Förderschulen in die Klassenzimmer zurück, teilte die Stadt Nürnberg am Montag mit.

Diese hatten mit einer kurzen Unterbrechung im März monatelang von Zuhause aus lernen müssen. Für die weiterführenden und beruflichen Schulen gelten weiterhin die bisherigen Regelungen.

Nürnberg hatte nach Angaben des Robert-Koch-Instituts an fünf Tagen infolge die Sieben-Tage-Inzidenz von 165 unterschritten. Am Montag lag die Zahl der Corona-Neuinfektionen binnen sieben Tagen auf 100 000 Einwohner bei 116,3. In Bayern liegen zurzeit noch vier kreisfreie Städte und Landkreise über dem Grenzwert von 165.