Vor Drittliga-Finale: Köllner sagt Austria Wien ab

20.05.2021 | Stand 22.05.2021, 8:37 Uhr

Peter Kneffel/dpa/Archivbild

Kurz vor dem letzten Spiel von 1860 München in der 3. Liga und dem direkten Duell um den Aufstieg in Ingolstadt hat Trainer Michael Köllner eine Offerte aus Österreich ausgeschlagen. Wie die Sechziger am Donnerstag mitteilten, habe es Interesse von Austria Wien an dem Coach gegeben. Dies sei ein «toller Verein», sagte Köllner. «Aber ich weiß, dass ich hier richtig bin.» Das Thema sei «damit für alle Zeiten, glaube ich, erledigt», ergänzte er.

Die «Löwen» kämpfen um den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga und müssen dafür am letzten Spieltag am Samstag beim FC Ingolstadt gewinnen, um die Relegationspartien zu erreichen. Mit der Austria habe sich der Trainer (51) daher nur aus Höflichkeit unterhalten. «Es gebietet der Respekt, dass man sich das anhört», sagte er.

Auch Geschäftsführer Günther Gorenzel habe den Wienern signalisiert, dass er in keine konkreten Verhandlungen treten werde. «Aufgrund dessen ist das Thema für Austria Wien vom Tisch, es ist für 1860 vom Tisch, für mich vom Tisch und für Michael Köllner vom Tisch.»