Drei Tage über 50er-Inzidenz

Strengere Corona-Regeln in drei Landkreisen der Region ab Dienstag

29.08.2021 | Stand 29.08.2021, 9:42 Uhr

−Symbolbild: dpa

Von Daniel Ober

Drei Landkreise aus Südostbayern haben am Sonntag den dritten Tag in Folge einen Sieben-Tage-Inzidenz-Wert von über 50. Damit treten dort ab Dienstag strengere Corona-Regeln in Kraft.

Betroffen sind die Landkreise Deggendorf mit einem Inzidenzwert von 51,1, Traunstein mit 68,7 und Straubing-Bogen mit 60,9. In allen drei Landkreisen dürften den RKI-Zahlen nach am Dienstag die Regelungen verschärft werden. In der Stadt Passau gelten bereits ab Montag verschärfte Regeln, da sie drei Tage in Folge einen Inzidenz-Wert von über 50 hatte. Welche Regelungen nach drei Tagen über einer Inzidenz von 50 gelten, lesen Sie in unserer Übersicht über die aktuellen Corona-Regeln.

Neuerungen gibt es auch im Landkreis Regensburg: Dort trat am heutigen Sonntag die 3G-Regel in Kraft. In den Landkreisen Passau und Straubing-Bogen gilt sie ab Montag.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Aktuell haben die Stadt Passau (108,7) und die Stadt Regensburg (111) einen Inzidenz-Wert jenseits der 100. Auch im südlichen Oberbayern bleiben zwei Regionen über 100: Der Landkreis Altötting mit 112,8 sowie die Stadt Rosenheim mit 220,2.

Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert des Landkreises Dingolfing-Landau hingegen ist wieder unter die 100er-Grenze auf 99,7 gefallen. Wenn die 100er-Marke an fünf aufeinander folgenden Tagen unterschritten wird, werden die Regelungen am übernächsten darauf folgenden Tag wieder gelockert. Ebenfalls knapp unter 100 liegt die Stadt Landshut mit 99,9. Während in Dingolfing-Landau der Trend jedoch nach unten geht, stieg der Inzidenz-Wert in Landshut in den vergangenen Tagen an.

Unter einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 halten sich die Landkreise Cham (18) und Freyung-Grafenau (21,7). Den einzigen Wert zwischen 35 und 50 haben die Landkreise Passau (45,4) und Regen (36,2). Über 50 liegen die Landkreise Deggendorf (51,5), Rottal-Inn (81,3), Dingolfing-Landau (99,7), Traunstein (68,7), Berchtesgadener Land (76,2), Straubing-Bogen (60,9), Landshut (99,9), Mühldorf (69,5), Kelheim (80,2) und Rosenheim (95,1) sowie auch in den Städten Straubing (67,2) und Landshut (99,9). Über einer Inzidenz von 100 liegen die Städte Passau (108,7) und Rosenheim (220,2) sowie der Landkreis Altötting (112,8).

In diesen Städten und Landkreisen in der Region gilt bzw. kommt das 3G-Prinzip (Stand: 29. August):

NIEDERBAYERN
- Landkreis Regen (36,2)
- Landkreis Rottal-Inn (81,3)
- Landkreis Dingolfing-Landau (99,7)
- Landkreis Deggendorf (51,1)
- Stadt Straubing (67,2)
- Stadt Landshut (99,9)
- Landkreis Landshut (81,9)
- Landkreis Kelheim (80,2)
- Stadt Passau (108,7)

Hier gilt die 3G-Regel ab Montag, 30. August:
- Landkreis Passau (45,4)
- Landkreis Straubing-Bogen (60,9)

SÜDOSTOBERBAYERN
- Landkreis Altötting (112,8)
- Landkreis Traunstein (68,7)
- Landkreis Berchtesgadener Land (76,2)
- Stadt Rosenheim (220,2)
- Landkreis Rosenheim (95,1)
- Landkreis Mühldorf am Inn (69,5)

OBERPFALZ
- Stadt Regensburg (111)
- Landkreis Regensburg (57,7)