Mutter beim Fotografieren auf Wanderung verunglückt

04.06.2021 | Stand 07.06.2021, 22:25 Uhr

Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Beim Fotografieren während einer Wanderung im Landkreis Forchheim ist eine Mutter einen Hang hinabgerutscht und hat sich schwer verletzt. Die 33-Jährige hatte bei einer Tour mit Ehemann und Tochter nahe dem Luftkurort Streitberg (Landkreis Forchheim) abseits des Weges den Halt verloren, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

An einem Felsen nahe der Muschelquelle hatte die Frau am Donnerstag ein Foto machen wollen. Die 33-Jährige prallte beim Abrutschen mit ihrem Kopf und Oberkörper gegen einen Baum und blieb schwer verletzt liegen. Ihre Familie rief sofort den Rettungsdienst. Mit 15 Helfern der Bergwacht konnte die Verletzte geborgen werden und in eine Klinik in Bamberg gebracht werden.