Mann tot gefunden: 18-Jähriger in Untersuchungshaft

20.04.2021 | Stand 22.04.2021, 5:45 Uhr

Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Nach dem Tod eines 43-Jährigen in seiner Wohnung in Rehau (Landkreis Hof) sitzt ein 18-Jähriger in Untersuchungshaft. Dem 18-Jährigen wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen, wie die Ermittler am Dienstag mitteilten. Der 18-Jährige hatte den leblosen 43-Jährigen am Sonntag in seiner Wohnung entdeckt.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die beiden am Abend zuvor Alkohol gemeinsam getrunken - dann war ein Konflikt zwischen den beiden eskaliert. Dabei soll der 18-Jährige seinen Kontrahenten mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben. Als der junge Mann am Sonntag in die Wohnung zurückkehrte, habe er die Leiche gefunden. Die Ermittler vermuten, dass die Schläge die Ursache für den Tod des 43-Jährigen waren.