Kinder auf Bahngleis: Zug leitet Notbremsung ein

15.04.2021 | Stand 16.04.2021, 21:42 Uhr

Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Wegen auf Gleisen spielender Kinder hat ein Zug im Oberpfälzer Landkreis Amberg-Sulzbach eine Notbremsung einleiten müssen. Ein Lokführer hatte die Kinder in Sulzbach-Rosenberg gesehen, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Die Fahrdienstleitung der Bahn setzte daraufhin sofort einen Notruf ab und ließ einen herannahenden Regionalexpress eine Notbremsung durchführen. Eine Polizeistreife griff drei Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren auf. Nach anfänglichem Leugnen hätten sie eingeräumt, auf den Gleisen gewesen zu sein, hieß es. Durch die Notbremsung am Mittwoch wurde keiner der Reisenden verletzt.