Fränkisches Seenland: Abstimmung über Tourismusprojekt

28.05.2021 | Stand 30.05.2021, 8:17 Uhr

Daniel Karmann/dpa/archivbild

Ja oder nein? Rund 1300 Bürger der mittelfränkischen Gemeinde Pfofeld stimmen am Sonntag über die Aufstellung eines Bebauungsplans ab, der die Grundlagen für einen neuen Ferienpark im Fränkischen Seenland schaffen soll. Auf dem 165 Hektar großen Muna-Gelände am Brombachsee soll das Tourismusprojekt entstehen. Sonntagabend um 20.00 Uhr werde das vorläufige Endergebnis erwartet, sagte Bürgermeister Reinhold Huber am Freitag.

Die geplante 350-Millionen-Euro-Investition der Kette Center Parcs spaltet die Region seit Monaten. Während Kritiker massive Nachteile wie etwa überlastete Straßen befürchten, sagen Befürworter einen Tourismus-Boom für die Region heraus.

Insgesamt sind bis zu 800 Ferienhäusern, Restaurant, Geschäfte und etwa ein großer Wellnessbereich mit Rutschen und Sauna geplant, wie das Unternehmen auf seiner Homepage schreibt. Rund 550 neue Arbeitsplätze sollen geschaffen werden.

Das Fränkische Seenland ist eine beliebte Ferienregion, die mit ihren Seen und zahlreichen Wanderwegen jährlich viele Besucher anlockt. Mit dem möglichen Bau des neuen Freizeitparks am Brombachsee stellt Center Parcs ganzjährigen Tourismus in der Region in Aussicht.