FC Ingolstadt kehrt in 2. Liga zurück, Osnabrück steigt ab

30.05.2021 | Stand 01.06.2021, 5:11 Uhr

Matthias Balk/dpa/Archivbild

Der FC Ingolstadt steigt in die 2. Liga auf. Die Oberbayern verloren zwar am Sonntag das Rückspiel der Relegation beim Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück mit 1:3 (1:2), setzten sich aber dank des 3:0-Erfolgs im Hinspiel am Ende durch. In den vergangenen zwei Jahren waren die Schanzer zweimal in den Relegationsspielen gescheitert, nun kehrt der FCI ins Fußball-Unterhaus zurück. Für Osnabrück war es nach 2009, 2011 und 2013 die vierte Pleite in der Relegation. Die Tore von Marc Heider (6./20. Minute) und Etienne Amenyido (81.) waren zu wenig für die Gastgeber, die wieder in die 3. Liga müssen. Für Ingolstadt traf Filip Bilbija (31.).