Krankenhausampel steht auf Grün

Corona in der Region: Freyung-Grafenau wieder unter 35

06.09.2021 | Stand 06.09.2021, 10:15 Uhr

−Foto: Marijan Murat/dpa

Von Kristin Winderl

Ab Dienstag soll im Landkreis Freyung-Grafenau die 3G-Regel gelten. Am Montag unterschritt der Landkreis den kritischen Wert von 35 aber schon wieder zum ersten Mal. Derweil zeigt die Krankenhaus-Ampel mit Stand Sonntag noch grünes Licht.

264 hospitalisierte Fälle meldet das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mit Stand Sonntag, 5. September. Daraus errechnet sich eine 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz pro 100.000 Einwohner von 2,01 in Bayern. Damit ist diese seit Freitag (1,77) gestiegen. 175 Betten der Intensivstationen in Bayern sind zudem mit bestätigten Covid-19-Fällen belegt.



In den Kreisen und kreisfreien Städten in der Region gilt inzwischen fast überall die 3G-Regel. Im Landkreis Freyung-Grafenau wird sie am Dienstag eingeführt, nachdem die Inzidenz zwischen Freitag und Sonntag drei Tage lang über 35 lag. Am Montag ist die Inzidenz aber mit 34,5 wieder den ersten Tag unter der kritischen Marke. Nur die Landkreise Cham (25) und Regen (16,8) liegen ansonsten unter der 35er-Grenze.

Eine Inzidenz über 100 weisen in der Region die Landkreise Altötting (106,6), Berchtesgadener Land (129,8), die Stadt Landshut (143,7), der Landkreis Kelheim (155,6), der Landkreis Rosenheim (155,5) und die Stadt Rosenheim (206) auf. Nah an der 100 sind außerdem die Stadt Regensburg (90), der Landkreis Deggendorf (93,7), der Landkreis Rottal-Inn (92,8), der Landkreis Dingolfing-Landau (90,5) und der Landkreis Traunstein (90,1).


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Eine Inzidenz über 35 haben die Landkreise Regensburg (83,4), Passau (41,4), Straubing-Bogen (76,7), Landshut (77,5), Mühldorf am Inn (85) sowie die Städte Passau (63,9) und Straubing (86,1).

Hier gilt 3G (Stand: 6. September):
NIEDERBAYERN
- Stadt (63,9) und Landkreis Passau (41,4)
- Landkreis Rottal-Inn (92,8)
- Landkreis Deggendorf (93,7)
- Stadt (86,1) und Landkreis Straubing (76,7)
- Stadt (143,7) und Landkreis Landshut (77,5)
- Landkreis Kelheim (155,6)
- Landkreis Dingolfing-Landau (90,5)

Hier wird die 3G-Regel eingeführt:
- Landkreis Freyung-Grafenau ab Dienstag, 7. September (34,5, erster Tag wieder unter 35)

SÜDOSTOBERBAYERN
- Landkreis Altötting (106,6)
- Landkreis Mühldorf (85)
- Landkreis Traunstein (90,1)
- Landkreis Berchtesgadener Land (129,8)
- Stadt (206) und Landkreis Rosenheim (155,5)

OBERPFALZ
- Stadt (90) und Landkreis Regensburg (83,4)

Hier gilt kein 3G:
- Landkreis Regen (16,8)
- Landkreis Cham (25)