Bielefelds Kramer will Augsburg mit in Abstiegskampf ziehen

15.04.2021 | Stand 16.04.2021, 21:46 Uhr

Friso Gentsch/dpa

Trainer Frank Kramer vom Tabellen-16. Arminia Bielefeld will auch den FC Augsburg noch mit in den Abstiegskampf ziehen. «Dadurch, dass unten zuletzt fleißig gepunktet worden ist, kann der Kreis noch mal größer werden», sagte der 48-Jährige am Donnerstag: «Schauen wir mal, wenn wir mit reinziehen können.»

Dabei dachte Kramer auch an den nächsten Gegner Augsburg, dessen Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Arminia sich dann fünf Spiele vor dem Saisonende halbieren könnte. Der FCA ist am Samstag (15.30 Uhr) Gastgeber. Kramer erwartet «einen echten Fight. Augsburg spielt auch robusten Fußball. Da müssen wir richtig dagegen hämmern.»