A3 nach tödlichem Unfall stundenlang gesperrt

20.05.2021 | Stand 22.05.2021, 8:47 Uhr

Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Ein 34-Jähriger ist auf der Autobahn 3 mit seinem Kleintransporter auf einen Sattelzug aufgefahren und tödlich verunglückt. Der Mann habe am Donnerstagnachmittag offenbar das Stauende zwischen den Anschlussstellen Geiselwind (Landkreis Kitzingen) und Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) nicht rechtzeitig bemerkt, teilte die Polizei mit. Er sei noch an der Unfallstelle gestorben. Der Fahrer des Sattelzugs sei nicht verletzt worden. Die A3 sei in Richtung Nürnberg für mehrere Stunden gesperrt worden, um den Unfall aufzunehmen und die Fahrzeuge abzuschleppen.