Polizei ermittelt

Tankstellenkunde ohne Mund-Nasen-Bedeckung beleidigt Tankwart mit „Arschloch“

15.03.2021 | Stand 18.03.2021, 15:32 Uhr

Foto: Wendell Franks/123rf.com

Am Sonntag, 14. März, gegen 9.15 Uhr, betrat in Schwandorf in der Wackersdorfer Straße ein bislang unbekannter Mann eine Tankstelle. Dabei trug er nicht den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz.

Von PI Schwandorf/Pressemitteilung

Schwandorf. Der Tankwart sprach den Mann darauf an. Als Antwort erhielt er nur das Wort „Arschloch“. Anschließend entfernte sich der Unbekannte mit einem Audi mit einem Kennzeichen aus dem Bayerischen Wald.

Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung und einer Ordnungswidrigkeit. Anhand der Videoaufzeichnungen wird der Täter zu ermitteln sein.