Über Bayerisches Impfportal

Stadt Regensburg: Digitaler Impfpass online ausstellbar

25.06.2021 | Stand 25.06.2021, 16:57 Uhr

−Foto: Peter Kneffel/dpa

Wer bereits geimpft ist und noch einen aktiven Account im Bayerischen Impfportal hat, kann sich dort einen QR-Code für den digitalen Impfpass herunterladen.

Darüber informiert die Stadt Regensburg in einer Pressemitteilung. Gedacht ist diese Möglichkeit für Geimpfte, die nach der zweiten Impfung im Impfzentrum keinen QR-Code erhalten haben.

Der QR-Code könne dann in der CoVPass-App oder der Corona-Warn-App hinterlegt werden, wo dann der digitale Impfnachweis zu finden sei. Der Code kann außerdem ausgedruckt und bei Bedarf vorezeigt werden.

Apotheken stellen digitalen Impfpass ebenfalls aus

Geimpfte, die ihren BayIMCO-Account bereits gelöscht oder keinen Zugriff mehr darauf haben, müssen sich dagegen noch etwas gedulden: Ab Juli soll eine Website zur Verfügung stehen, die den gewünschten QR-Code auch ohne den Account erzeugt. Alternativ kann der digitale Impfpass nach wie vor über teilnehmende Apotheken ausgestellt werden.

Bürgerinnen und Bürgern wird geraten, die QR-Codes gut aufzubewahren, um sie beispielsweise bei einem Handywechsel erneut einscannen zu können. Der Code enthält sensible, persönliche Daten und sollte deshalb nicht an Dritte weitergegeben werden.

Auf der Homepage informiert die Stadt zudem noch über die aktuelle Corona-Situation. Demnach liegt die Inzidenz derzeit bei 4,57.

− pnp