Regensburg

Seniorin fällt auf Trickbetrüger rein: 8000 Euro Schaden

02.09.2021 | Stand 02.09.2021, 10:03 Uhr

−Symbolbild: dpa

Ein bislang Unbekannter hat am Donnerstag eine Seniorin in Regensburg um 8000 Euro betrogen.

Lesen Sie dazu auch unsere Sonderseite zum Thema Trickbetrug.

Der Mann gab sich am Telefon als Bankmitarbeiter heraus und forderte ihre Daten. Die Dame gab sie ihm - und er hob insgesamt 8000 Euro von ihrem Konto ab.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass richtige Bankmitarbeiter nie nach der TAN fragen würden. „Sollten Sie Opfer geworden sein, oder haben Sie den Verdacht, dass jemand versucht hat, telefonisch von Ihnen Auskunft über diese Daten zu erlangen, dann melden Sie sich bitte bei ihrer örtlich zuständigen Polizeiinspektion“, heißt es.

− pnp