„Um zu schauen, was dann passiert“

Schüler (7) erfindet verdächtigen Mann in Regenstauf

25.04.2023 | Stand 16.09.2023, 23:06 Uhr

„Um mal zu sehen, was dann passiert“, hat ein Siebenjähriger in Regenstauf einen verdächtigen Mann erfunden, der ihm Gummibärchen angeboten haben soll. Symbolbild: David Inderlied/dpa

„Um mal zu sehen, was dann passiert“, hat ein Siebenjähriger in Regenstauf einen verdächtigen Mann erfunden, der ihm Gummibärchen angeboten haben soll.



Beamte der Verkehrserziehung, die am Montag über die Schule des Siebenjährigen informiert wurden, zweifelten schnell an der Geschichte, schickten aber dennoch eine Streife zur Verstärkung in das Gebiet.

Doch der Schüler tauchte schließlich mit seiner Mutter bei der Polizei auf und gab zu, dass er das Ganze erfunden hätte, „um mal zu sehen, was dann passiert“.

kl