Tatverdächtige in U-Haft
Raubüberfall in Sinzing: Polizei findet Waffen und Tatwerkzeug in Donau

23.06.2023 | Stand 14.09.2023, 22:45 Uhr

Mordermittler der Regensburger Kriminalpolizei sicherten nach dem Raubüberfall in Kohlstadt bei Sinzing umfangreiche Spuren im Haus des Opfers. Foto: Baumgarten

Ermittlungserfolg zum brutalen Überfall auf einen Senior in Kohlstadt bei Sinzing im Landkreis Regensburg: Polizeitaucher entdecken Beute und Tatwerkzeug in der Donau im Landkreis Kelheim. Tatverdächtige sitzen weiter in Untersuchungshaft.



Am Montagabend, den 27. März 2023, kam es in einem Wohnhaus in Kohlstadt zu einem gewaltsamen Angriff auf einen Senior (97), der schwer verletzt wurde.

In der darauffolgenden Nacht wurde bei einem Einbruch in sein Haus ein Tresor entwendet. In diesem waren mehrere Langwaffen gelagert, welche nun sichergestellt werden konnten, wie die Polizei mitteilt.

Das könnte Sie auch interessieren: Richterin erlässt Haftbefehl gegen zwei Männer

Durch intensive Ermittlungen konnte die Kriminalpolizei Regensburg Hinweise auf den Verbleib des Tresors beziehungsweise dessen Inhalt erlangen. Polizeitaucher suchten deshalb am Donnerstag, 22. Juni 2023, einen relevanten Bereich der Donau im Landkreis Kelheim ab, teilt die Polizei mit. Hierbei konnten mehrere Langwaffen aufgefunden und sichergestellt werden. Diese waren legal im Besitz des Seniors und ordnungsgemäß in dem Tresor verwahrt.

Brecheisen in der Donau gefunden



Außerdem fanden die Polizeitaucher ein Brecheisen, welches als Tatwerkzeug für den Einbruch in Frage kommt. Dieses wurde ebenfalls sichergestellt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Regensburg werden in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg geführt und sind noch nicht abgeschlossen. Zwei Tatverdächtige befinden sich nach wie vor in Untersuchungshaft.

nb