Strafverfahren

Prozess in Regensburg: Beschuldigter wähnt sich im Bann einer Hexe

26.05.2021 | Stand 26.05.2021, 13:40 Uhr

−Symbolbild: dpa

In Regensburg hat am Dienstag das Verfahren gegen einen 25-Jährigen begonnen, der im Oktober vergangenen Jahres in Altessing eine Frau mit einem Messer attackiert und schwer verletzt hat.



Der Mann konnte erst durch einen von einer Polizistin abgegeben Beinschuss gestoppt werden. "Ich bin eine alte Frau. Um mich ist es nicht mehr schade", erklärt Katharina K. am Dienstag vor der Zweiten Strafkammer. Die 82-Jährige war vergangenes Jahr Zeugin, als der Beschuldigte versucht haben soll, ihre Tochter Marion K. auf ihrem Grundstück in Altessing mit einem Küchenmesser zu erstechen. Davon sind jedenfalls beide Frauen nach wie vor überzeugt.



Die komplette Geschichte lesen Sie auf www.donaukurier.de.