Landkreis Cham

Öffnungszeiten der Impfzentren in der Weihnachtswoche

16.12.2021 | Stand 16.12.2021, 16:20 Uhr

−Symbolbild: Sina Schuldt/dpa

Die Impfzentren des Landkreises Cham sind mittlerweile seit fast einem Jahr in Betrieb. Auch zum Ende des Jahres 2021 stehen die Impfzentren mit maximaler Kapazität zur Verfügung.

Geschlossen sind die Impfzentren an Heiligabend, am ersten Weihnachtsfeiertag und an Neujahr, teilt das Landratsamt mit. Am zweiten Weihnachtsfeiertag und in der letzten Dezemberwoche verkürzt sich die Öffnungszeit auf 9 bis 17 Uhr sowie am Silvestertag auf 9 bis 12 Uhr. Ab dem 2. Januar 2022 sind die Impfzentren voraussichtlich wieder täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. An zwei bis drei Tagen pro Woche werden Abendtermine bis 20 Uhr angeboten.

Termine online oder per Telefon buchen

Bis Jahresende und auch im neuen Jahr sind noch viele Termine frei. Terminbuchungen sind online über die Internetseite der Bayerischen Impfzentren möglich oder telefonisch mit der Impf-Hotline unter 09971/78-992. Die Hotline ist Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr erreichbar. Am 24. Dezember bleibt die Hotline geschlossen und am 31. Dezember ist diese von 8 bis 12 Uhr erreichbar.

Zum Impftermin wird der Personalausweis und falls vorhanden der Impfpass benötigt, bei Zweit- und Auffrischungsimpfungen ist ein Nachweis über die bereits erfolgten Impfungen erforderlich. Um die Wartezeit vor Ort zu verkürzen ist das Mitbringen des Aufklärungsmerkblattes empfohlen. Dieses finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes unter „Informationen zur Corona Schutzimpfung“. Es können auch landkreisfremde Personen sowie Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren im Beisein eines Erziehungsberechtigten geimpft werden. Auffrischungsimpfungen sind ab 18 Jahren möglich, sofern die erste Impfserie seit mindestens fünf Monaten abgeschlossen ist.

− tka