Altenthann
Nach Unfall mit Traktor: Ehepaar muss aus Porsche geschnitten werden

08.10.2022 | Stand 07.06.2024, 19:41 Uhr

Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall am Freitagabend in Altenthann (Landkreis Regensburg) musste ein Ehepaar aus einem Porsche befreit werden. Die Beiden kamen mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus.



Ein 27-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Cham übersah gegen 19.15 Uhr nach ersten Erkenntnissen auf der Staatsstraße 2145 auf Höhe Ödgarten in Fahrtrichtung Brennberg ein vor ihm fahrendes Traktorgespann eines 18-Jährigen aus dem östlichen Landkreis. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Skoda-Fahrer auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde und hier mit einem entgegenkommenden Porsche-Cabrio kollidierte.

Im Porsche saß ein 54 bzw. 57 Jahre altes Ehepaar aus dem östlichen Landkreis Regensburg. Die Beiden wurden in ihrem Sportwagen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Sie kamen mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher selbst wurde mit leichteren Verletzungen ebenfalls in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Weil er leicht alkoholisiert war, musste er zudem zur Blutentnahme. Der Traktorfahrer blieb unverletzt.

80.000 Euro Schaden

Am Porsche und am Skoda entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 80.000 Euro. Die Staatsstraße war für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Vor Ort im Einsatz waren die Feuerwehren aus Altenthann, Forstmühle, Bernhardswald und Lichtenwald mit circa 50 Kräften. Die Polizei Wörth an der Donau ermittelt derzeit die genaue Unfallursache.

− kl