Nach Feuer beim SSV Jahn

Mutmaßlicher nackter Brandstifter in Regensburg: Identität klar

25.06.2021 | Stand 25.06.2021, 13:07 Uhr

Das Jahnstadion Regensburg . −Foto: Archiv Hildebrand

Der nackte Mann, der am Sonntag nach einem Brand auf dem Gelände des Jahnstadions Regensburg komplett verrußt aufgegriffen worden ist, konnte nun identifiziert werden.



Bei dem mutmaßlichen Brandstifter handelt es sich laut Polizei um einen 28-jährigen Mann aus dem Landkreis Cham. Nachdem tagelang unklar war, wer der Mann ist, konnte er am Donnerstag endlich identifiziert werden. Sein Betreuer hatte eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Der 28-Jährige befindet sich weiterhin in einem psychiatrischen Krankenhaus.



Der 28-jährige wird verdächtigt, am 20. Juni einen Toilettencontainer auf dem Fußballgelände in Brand gesteckt zu haben. Gemeldet worden ist das Feuer gegen 5 Uhr morgens. Laut Polizei entstand dabei ein Schaden im unteren fünfstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, warum der Mann das Feuer gelegt hat.

− els