Corona-Update vom Dienstag

Leicht höhere Inzidenzen im Raum Regensburg - Neue Impfaktion

20.07.2021 | Stand 20.07.2021, 16:14 Uhr

−Symbolbild: dpa

Sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Regensburg sind die Sieben-Tage-Inzidenzwerte am Dienstag leicht gestiegen. Die Stadt weist indes auf eine neue Impfaktion des Impfzentrums hin.

Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) beträgt der Inzidenzwert am Dienstag für das Stadtgebiet 19,6 (Vortag: 17,6). Im Landkreis ist der Wert von 15,5 auf 16 angewachsen. Hier wurden nach Angaben des Landratsamtes zwei Neuinfektionen gemeldet: einer in Tegernheim und einer in Zeitlarn.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Impfung im Biergarten und im Stadtpark

Da der Freistaat spontane Corona-Impfungen erlaubt hat, will das Impfzentrum der Stadt Regensburg weitere Angebote an ungewöhnlichen Orten schaffen, wie die Stadt am Dienstag in einer Pressemitteilung erklärt. Da Anton Sperger, Betreiber des Spitalgartens in Stadtamhof, von der Impf-Idee im Biergarten begeistert gewesen sei, habe Richard Leberle, ärztlicher Leiter des Impfzentrums, Kontakt zu ihm aufgenommen. Gemeinsam legten sie fest, dass sich am Samstag, 24. Juli, von 11 bis 16 Uhr Gäste von einem mobilen Impfteam impfen lassen können. „Ich unterstütze hier sehr gerne“, so Anton Sperger. „Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto schneller kehren wir zu unserem normalen Leben zurück.“

Moon-light-Impfung

Auch der Festwirt Michael Hahn, der als Nachbar des Impfzentrums den Sommergarten am Dultplatz betreibt, sagte seine Unterstützung zu: Im Impfzentrum können sich Impfwillige am Samstag, 24. Juli, von 17.30 bis 24 Uhr impfen lassen und anschließend im Sommergarten ein Freigetränk genießen. „Eine Moon-light-Impfung zu begleiten, ist uns eine Freude. Denn jeder der sich impfen lässt, schützt sich und seinen Nächsten“, sagt Michael Hahn.

Eine weitere Anfrage bei den Altstadtgastronomen wurde nach Angaben der Stadt ebenfalls begeistert aufgenommen. Mobile Impfteams werden am Freitag, 23. Juli, von 17 bis 23 Uhr im Stadtpark sein und impfwillige Menschen die Schutzimpfung verabreichen. „Selbstverständlich sind wir bei der Impf-Nacht dabei“, betont Sophia Ramm, Sprecherin der Altstadtgastronomen. „Gerade die Gastro hat ein hohes Interesse daran, dass sich viele Menschen impfen lassen.“ Alle Gastronomen sagten zu, dass jeder, der sich an diesem Tag impfen lässt, ein Freigetränk erhält.

Zu den Impfungen müssen nur ein Personalausweis und, wenn vorhanden, der Impfpass mitgebracht werden. Eine vorherige Registrierung unter www.impfzentren.bayern.de wäre wünschenswert.
Bei den mobilen Impfteams sind eine Ärztin oder ein Arzt und qualifiziertes Fachpersonal dabei.

− cav