Vorläufig festgenommen

Ladendieb fährt Filialleiterin in Schwandorf an

11.03.2021 | Stand 18.03.2021, 16:16 Uhr

Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com

Am Mittwoch, 10. März, zur Mittagszeit, konnte die Filialleiterin eines Verbrauchermarktes in der Regensburger Straße in Schwandorf einen Mann dabei beobachten, wie dieser mehrere Packungen von Leuchten aus einer Auslage nahm und ohne zu bezahlen in den Kofferraum seines Pkws verlud.

Von PI Schwandorf/Pressemitteilung

Schwandorf. Der Mann setzte sich dann einfach hinter das Steuer, parkte aus der Parklücke aus und wollte davonfahren. Um das Wegfahren des Mannes zu verhindern, postierte sich die Filialleiterin direkt vor seinem Fahrzeug. Der Mann betätigte zunächst das Standgas, um seinen Fluchtweg frei zu bekommen. Dann fuhr er zweimal leicht gegen die Knie der Filialleiterin, die dabei leicht verletzt wurde.

Als die Filialleiterin jedoch standhaft blieb, stieg der Mann aus dem Auto aus, holte die Waren aus dem Kofferraum und gab das Diebesgut zurück. Trotz Aufforderung der Filialleiterin bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort zu bleiben, stieg der Mann wieder in seinen Pkw und wollte erneut flüchten. Die Filialleiterin wollte ihn wiederum am Wegfahren hindern. Diesmal gab der Mann aber derart Gas, dass sie sich schließlich in Sicherheit bringen musste.

Der Pkw konnte kurze Zeit später in der Stadtmitte einer Kontrolle unterzogen werden. Bei dem Täter handelte es sich um einen 54-Jährigen aus Schwarzenfeld. Der 54-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung.