Nur wenige Problem-Fälle

Junge Menschen zieht es auf öffentliche Plätze in der Oberpfalz

05.06.2021 | Stand 05.06.2021, 15:52 Uhr

−Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Freitagabend hat es in der Oberpfalz wieder zahlreiche junge Menschen nach draußen auf die öffentlichen Plätze getrieben. Vor allem in den größeren Städten kam es zu Ansammlungen.

Zu Ausschreitungen wie vergangene Woche in Regensburg soll es aber nicht gekommen sein. Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage der PNP berichtet, sei es in der Oberpfalz in der Nacht zu keinen größeren Vorkommnissen gekommen, die mit den Randalen des vergangenen Wochenendes zu vergleichen wären.

Vielmehr sei es Polizeibeamten gelungen, mit den Menschen zu reden, wo sie wegen der Corona-Regeln regulierend einschreiten mussten, wie aus einem Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz hervorgeht. Nur „in wenigen Fällen musste gegen einzelne, zum Teil erheblich alkoholisierte Personen eingeschritten werden“, so die Polizei.

− cav