Landkreis Regensburg

Inzidenz zwischen 50 und 100 – das gilt jetzt für Schulen und Kindertageseinrichtungen

12.03.2021 | Stand 18.03.2021, 15:13 Uhr

Foto: 123rf.com

Am Freitag jeder Woche geben die Kreisverwaltungsbehörden die aktuelle Inzidenzeinstufung und die damit verbundenen Regelungen für Schulen und Kindertageseinrichtungen bekannt, wie in der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vorgesehen.

Von LRA Regensburg/Pressemitteilung

Landkreis Regensburg. lm Landkreis Regensburg liegt die Sieben-Tages-Inzidenz laut RKI am Freitag, 12. März, bei 67,0. Damit liegt der Wert zwischen 50 und 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen.

Für die kommende Woche, vom 15. März bis einschließlich 21. März, gilt für Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Regensburg daher Folgendes: Im Landkreis Regensburg findet an allen Schularten und Jahrgangsstufen Präsenzunterricht – soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 Meter durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann – oder Wechselunterricht statt. Die Kitas im Landkreis Regensburg können wieder im eingeschränkten Regelbetrieb öffnen. Die Betreuung erfolgt in festen Gruppen. Es gelten dabei klare Schutz- und Hygienevorgaben entsprechend dem Rahmenhygieneplan sowie ein ergänzendes Test- und Maskenkonzept.

Diese Festlegung erfolgt aufgrund Paragraf 18 der zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für den Bereich der Schulen sowie Paragraf 19 für die Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige.