Regenstauf

Einbruch in Geschäft – Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

10.09.2021 | Stand 10.09.2021, 15:00 Uhr

−Symbolbild: dpa

In der Nacht zum Freitag brachen zwei Männer in ein Geschäft in Regenstauf ein. Im Rahmen einer koordinierten Fahndung konnten zwei Tatverdächtige am Lappersdorfer Kreisel festgenommen werden.

Am Freitag gegen 1.15 Uhr wurde über einen Betreiber ein Einbruch in ein Geschäft in Regenstauf mitgeteilt. Sofort wurden mehrere Streifen zum Tatort entsandt. Die Polizeikräfte stellten an dem Gebäude unter anderem eine beschädigte Türe fest. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich dabei auf etwa 1.500 Euro belaufen. Wie sich später herausstellte, fehlte aus dem Laden ein Wertbehältnis.

Wenig später wurde nahe des Lappersdorfer Kreisels (B16) durch Einsatzkräfte ein polnischer PKW festgestellt und schließlich angehalten. Darin befanden sich ein 28-jähriger Mann mit weißrussischer Staatsangehörigkeit und ein 35-jähriger Mann aus Moldawien. Beide Männer haben keinen Wohnsitz in Deutschland und führten Gegenstände mit sich, die mit dem vorherigen Einbruch in Regenstauf in Verbindung gebracht wurden. Sie wurden wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen wurden von der Polizeiinspektion Regenstauf übernommen. Die beiden Tatverdächtigen sind am Freitagnachmittag dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehle gegen die zwei Männer. Sie wurden im Anschluss in Justizvollzuganstalten eingeliefert.

− pnp