Die Polizei mahnt zur Vorsicht

Drei Autos in Burgweinting aufgebrochen – Wertgegenstände geklaut

24.03.2021 | Stand 24.03.2021, 13:20 Uhr

Foto: 123rf.com

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 22. auf 23. März, wurden in Burgweinting mehrere abgestellte Pkws angegangen. Entwendet wurden sichtbar zurückgelassene Gegenstände.

Von PI Regensburg-Süd/Pressemitteilung

Regensburg. Ein bislang Unbekannter schlug in der Nacht die Scheiben von insgesamt drei Pkws ein und entwendete sichtbar zurückgelassene Gegenstände. In einem weiteren Fall wurde es dem Täter besonders leicht gemacht: Das Fahrzeug war nicht versperrt. Die Tatorte liegen im Bereich des Neubaugebietes an der Papstwiese, beispielsweise in der Marie-Schandri-Straße und der Lore-Gollwitzer-Straße. Ziel waren insbesondere Geldbörsen mit Bargeld und Dokumenten. Aber auch andere Gegenstände, beispielsweise auch eine hochwertige Jacke, wurden mitgenommen. Der gesamte Beuteschaden liegt im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Höher dürfte der Sachschaden an den zerstörten Scheiben ausfallen.

Die Polizeiinspektion Regensburg Süd hat die Diebstähle aufgenommen und Spuren gesichert. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/ 506-2001 zu melden.

In diesem Zusammenhang wird erneut dazu aufgerufen, keine Wertgegenstände oder Taschen sichtbar im Fahrzeug zu hinterlassen. Wer im Auto „Nix Drin“ lässt, spart neben Geld auch Zeit und Ärger, was etwa für die Neubeantragung von Dokumenten anfällt.