Corona-Update vom Samstag

Diese Regionen in Südostbayern bleiben bei einer Inzidenz von 0

10.07.2021 | Stand 10.07.2021, 15:06 Uhr

−Symbolbild: dpa

Am Samstag liegt die 7-Tage-Inzidenz laut RKI bei vier Regionen Südostbayerns bei 0. Passau zählt nicht mehr dazu, dafür nun der Landkreis Straubing-Bogen. Bayernweit liegt die Inzidenz bei 6,6.



Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Die Inzidenz in der Stadt Straubing stagniert seit 17. Juni beim Wert Null (Stand: 10. Juli, 0 Uhr). Seit Samstag ist auch im Landkreis Straubing-Bogen bei 0 (Vortag: 1). Der Landkreis Regen steht mittlerweile seit 20 Tagen bei 0, der Landkreis Freyung-Grafenau den zweiten Tag. Die Stadt Passau zählt nicht mehr zu den „Nullern“. Dort steigt die Inzidenz am Samstag von 0 auf 1,9. Auch im Landkreis Cham stieg die Inzidenz über 0 (0,8).



Nahe an der Null stehen die Landkreise Passau (1) und Kelheim (1). Der Wert im Landkreis Rottal-Inn ist mit einer Inzidenz von 2,5 (Vortag: 1,6) weiter gestiegen. In Dingolfing-Landau stagniert er bei 2,1, die Stadt Landshut stagniert ebenfalls, allerdings bei einem leicht höheren Wert (2,7).


Neun Städte bzw. Landkreise in der Region liegen am Samstag unter dem bayernweiten Wert von 6,6 . Darüber liegen die Landkreise Deggendorf (8,4), Landshut (8,1), Altötting (7,2), Traunstein (11,3), Berchtesgadener Land (8,5) sowie Stadt (13,7) und Landkreis Regensburg (6,7).

− els