Neue Familien-Impftage

Corona: So ist der aktuelle Impfstatus im Landkreis Cham

16.12.2021 | Stand 16.12.2021, 13:02 Uhr

−Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Wie ist der Stand der Corona-Impfungen im Landkreis Cham? Darüber informiert das Landratsamt (Stand der Angaben: 15. Dezember).

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.



In dieser Woche stehen demnach insgesamt noch 478 freie Impftermine zur Verfügung: im Impfzentrum Roding 219 Termine, im Impfzentrum Bad Kötzting 96 Termine und in der JvFG-Turnhalle 163 Termine. Für die kommende Woche gebe es insgesamt noch 813 freie Termine.

88.060 Bürger haben Erstimpfung

Am 15. Dezember wurden von den Impfzentren und Hausärzten im Landkreis Cham insgesamt 2121 Impfungen durchgeführt, davon 294 Erstimpfungen, 229 Zweitimpfungen und 1598 Booster-Impfungen. Mittlerweile wurden im Landkreis Cham 88.060 (68,8 Prozent) Personen mit der Erstimpfung versorgt, davon haben 86.609 (67,7 Prozent) Personen die Zweitimpfung sowie 38.086 (29,8 Prozent) Personen die Auffrischungsimpfung erhalten. Davon wurden nach Angaben des Landratsamts 107.463 Impfdosen in den Hausarztpraxen verabreicht.

Die Termine für die Impfungen für Kinder von fünf bis elf Jahren am Wochenende im JvFG seien bereits ausgebucht. Angesichts der großen Nachfrage werden weitere Familien-Impftage am 21. Dezember von 9 bis 17 Uhr im Impfzentrum Roding (Zweitimpfung am 11. Januar) und am 28. Dezember von 9 bis 17 Uhr in den Impfzentren Roding und Bad Kötzting angeboten, heißt es (Zweitimpfung am 18. Januar).

Impfung auch für Ältere

Dort erhalten Kinder ab fünf Jahren in Begleitung der Erziehungsberechtigten ihre Impfung. An diesem Tag können sich laut Landratsamt aber auch ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene impfen lassen. Kinder zwischen fünf und elf Jahren erhalten den Impfstoff von Biontech in der Kinderdosierung, Personen von zwölf bis unter 30 Jahren und Schwangere werden mit Biontech in normaler Dosierung geimpft, alle Personen ab 30 Jahren erhalten den Impfstoff von Moderna.

Die Anmeldung läuft vorzugsweise per E-Mail an sonderimpftag@lra.landkreis-cham.de oder telefonisch über 09971/78-992 (erreichbar Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr). Zur Anmeldung werden folgende Informationen benötigt: vollständiger Name, Vornamen und Geburtsdatum des Kindes, Adresse und Telefon- oder Handynummer der Eltern, die tagsüber erreichbar ist, gewünschter Termin und Ort. Zur konkreten Terminvereinbarung werden die angemeldeten Personen telefonisch oder per E-Mail kontaktiert.

Zum Impftermin werden folgende Dokumente benötigt: Ausweisdokument/Gesundheitskarte, Impfpass (falls vorhanden), medizinische Befunde (falls vorhanden), Zustimmung aller Erziehungsberechtigten (Aufklärungsmerkblatt und Einwilligungserklärung können auf der Webseite des Landratsamtes heruntergeladen werden), Nachweise bei Einzelsorgerecht, Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten oder eine explizit bevollmächtigte Person. Das Landratsamt bittet um Verständnis, dass zunächst nur Kinder aus dem Landkreis Cham berücksichtigt werden können.

− tka