Corona-Lockerungen treten in Kraft

Biergartensaison im Landkreis Regensburg ist eröffnet

21.05.2021 | Stand 21.05.2021, 15:13 Uhr

−Symbolbild: Angelika Warmuth/dpa

Pünktlich zu Pfingsten ermöglichen die niedrigen Inzidenzzahlen die Eröffnung der Außengaststätten im Landkreis Regensburg. Zudem treten am Freitag weitere Corona-Lockerungen in Kraft.

Lesen Sie dazu auch:
- In diesen Regionen haben die Biergärten wieder geöffnet

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises hat alle Gaststätten, deren Außenanlagen geöffnet sind, aufgelistet. Die Liste der geöffneten Biergärten ist auf der Homepage des Landkreises zu finden, dort können sich Gasthöfe mit Biergärten auch weiterhin registrieren. „Wir freuen uns, dass unsere Bürgerinnen und Bürger wieder ein Stück mehr Freiheit genießen können“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Die Gäste müssen einen Termin reservieren und ihre Daten zur Kontaktnachverfolgung angeben. Wenn an einem Tisch Menschen aus mehreren Hausständen sitzen, brauchen alle einen negativen Corona-Test. Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 14 Jahren sind wie negativ Getestete zu sehen. Kein Test ist notwendig, wenn Personen aus einem Hausstand am Tisch sitzen. Die Außengastronomie muss um 22 Uhr schließen, danach ist noch „to go“ erlaubt. Die Luca-App kann genutzt werden.

Außerdem gilt ab Freitag Folgendes im Landkreis Regensburg

Kulturveranstaltungen: Erlaubt sind Kulturveranstaltungen im Freien mit maximal 250 Zuschauern (feste Sitzplätze). Dies gilt für kulturelle Veranstaltungen sowohl im professionellen Bereich als auch für Laien-und Amateurensembles ebenso wie für filmische Veranstaltungen. Für die Besucher gilt eine Testpflicht.

Sport: Zulässig ist kontaktfreier Sport im Innenbereich inklusive der Öffnung von Innenbereichen von Sportstätten; des Weiteren der Sport unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 25 Personen. Voraussetzung ist jeweils ein Testnachweis. Fitnessstudios dürfen - auch wieder im Indoorsportbetrieb - für kontaktfreien Sport öffnen. Voraussetzung ist eine vorherige Terminbuchung sowie ein negativer Test der Besucher. Bei Sportveranstaltungen im Freien - hierzu zählen auch Freiluftstadien mit überdachten Zuschauerplätzen - sind Zuschauer im gleichen Umfang und unter gleichen Voraussetzungen wie bei Kulturveranstaltungen im Freien - also Testpflicht, feste Plätze, höchstens 250 Zuschauer - zugelassen.

Freibäder: Freibäder können öffnen. Voraussetzung ist eine vorherige Terminbuchung und ein Testnachweis.

Testnachweis: Für alle Testnachweise (POC-Antigentest, Selbsttest unter Aufsicht der jeweiligen Einrichtung oder PCR-Test) gilt, dass sie nicht älter als 24 Stunden sein dürfen.

− tka