Von Auto erfasst

Bei Rot über die Ampel: Fußgänger in Regensburg schwer verletzt

24.09.2022 | Stand 24.09.2022, 20:59 Uhr

−Symbolbild: dpa

Ein Fußgänger wurde am Freitag in Regensburg von einem Auto erfasst, als er bei Rot die Straße überqueren wollte. Der Mann wurde laut Polizei schwer verletzt.



Ein 30-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Regensburg war gegen 17.30 Uhr mit seinem BMW auf der Landshuter Straße in Richtung Burgweinting unterwegs. Zeitgleich wollte ein 48-jähriger Fußgänger aus Regensburg die Straße überqueren. Die Ampel zeigte für ihn laut Polizei aber Rot an.

Der Autofahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Fußgänger wurde schwer verletzt. Nach aktuellem Ermittlungsstand der Polizei hat der Mann ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde er vom Rettungsdienst in ein Klinikum gebracht. Der Autofahrer wurde nicht verletzt.

Die Unfallstelle war zeitweise für den Verkehr gesperrt. Auch ein Gutachter war vor Ort, der den genauen Unfallhergang klären soll. Der BMW wurde sichergestellt.

− vr