Bayern-Juwel

Regensburger Kenan Yildiz (17) unterschreibt bei Juventus Turin

12.07.2022 | Stand 12.07.2022, 20:04 Uhr
Benjamin Neumaier

Der gebürtige Regensburger Kenan Yildiz kehrt dem FC Bayern den Rücken. −Foto: Pressefoto Eibner

Regensburg.Top-Talent Kenan Yildiz verlässt wie erwartet den FC Bayern München und wechselt zu Juventus Turin. Wie die Italiener am Dienstagvormittag mitteilten, erhält der 17-Jährige in Turin einen Vertrag bis 2025.


Bereits Anfang Juli bestätigte der deutsche Rekordmeister in Person von Sportvorstand Hasan Salihamidzic der Bild den ablösefreien Abgang, da der Klub "seinen finanziellen Forderungen nicht entsprechen konnte und wollte". Dem FC Barcelona und auch Juventus Turin wurde da schon starkes Interesse am Top-Talent nachgesagt.

Für die Profis oder die U23 vorgesehen?

In Turin soll der Youngster nun das Primavera-Team (U19) unterstützen, hat aber auch Chancen auf Einsätze in der Serie C mit der U23., berichtet das Sportportal Spox.com. Bei Sport1 hört sich das anders an: „Bei Juve soll sich Yildiz bereits in naher Zukunft bei den Profis empfehlen dürfen. Diese Perspektive hat er vor allem in München vermisst - und auch deshalb eine Vertragsverlängerung bei seinem langjährigen Jugendverein ausgeschlagen“, ist dort zu lesen.



Bitter für die Bayern: Sie erhalten laut Sport1 „nur eine Ausbildungsentschädigung im sechsstelligen Bereich für Yildiz“, der nach Paul Wanner (16) und Gabriel Vidovic (18) bis zuletzt als größtes Offensiv-Talent am Campus der Münchner galt.



In Regensburg geboren

Yildiz wurde seit 2012 beim FC Bayern ausgebildet, spielte zuvor in seiner Heimatstadt in der Jugend des SSV Jahn Regensburg. In der vergangenen Saison absolvierte er sieben Ligaspiele (neun Scorerpunkte) für die U17 und acht (fünf Scorerpunkte) für die U19 des deutschen Rekordmeisters.