Landkreis Regensburg

Alle Impfwilligen im Landkreis Regensburg können weiterhin mit Impfstoff bedient werden

24.11.2021 | Stand 24.11.2021, 11:05 Uhr

−Symbolbild: dpa

Sowohl die beiden Landkreis-Impfzentren – das Impfzentrum am Landratsamt wie auch das in Wörth a.d.Donau – als auch die mobilen Impfteams, die in den Landkreisgemeinden unterwegs sind, können diese Woche alle vereinbarten Termine wie geplant durchführen.

„Es sind ausreichend Impfstoffe von BioNTech, Moderna sowie Johnson&Johnson verfügbar“, teilte das Landratsamt am Dienstag mit. Welche Impfstoffe für die nächste Woche zur Verfügung stehen werden, ist derzeit noch unklar. Diese Einschätzung gab heute der Ärztliche Leiter der Landkreis-Impfzentren, Dr. med. Andreas Piberger, angesichts der aktuell aufgekommenen Diskussion über die bevorstehenden Kontingentierungen für den Impfstoff von BioNTech ab.

Auch wenn jetzt zukünftig vorrangig der Impfstoff von Moderna den Impfzentren zur Verfügung gestellt werden soll, so sieht Dr. med. Andreas Piberger dadurch kein Hindernis, die Impfwilligen mit optimalem Impfschutz zu versorgen: „Ich selbst habe mich gestern mit Moderna boostern lassen“, so Piberger. Der Impfstoff von Moderna sieht bei der Boosterimpfung im Gegensatz zu BioNTech eine halbierte Dosis vor. Hier wurde bereits extra für die Auffrischung eine Anpassung der Zulassung vorgenommen. Moderna eigne sich daher besonders gut für einen Booster. Er sei auch nach einer ersten abgeschlossenen Impfserie mit BioNTech zugelassen und biete nach aktueller Studienlage sogar einen besseren Schutz gegen die derzeit vorherrschende Delta-Variante als die übrig zugelassenen Impfstoffe. In den Impfzentren des Landkreises Regensburg sei das Vakzin von Moderna daher ein „alter Bekannter“. Bereits seit sechs Monaten werde dieses Produkt dort ohne nennenswerte Nebenwirkungen verimpft.

Impfkapazität in Wörth wird verdoppelt

Impfkapazität des Impfzentrums Wörth a.d.Donau wird verdoppelt
Um der großen Nachfrage nach Terminen, die unter www.impfzentren.bayern vereinbart werden können, gerecht zu werden, wurde im Impfzentrum Wörth/Do. die Impfkapazität ab sofort verdoppelt. Zudem wird dort künftig auch samstags geimpft.
Hier die neuen Öffnungszeiten des Impfzentrums in Wörth a.d.Donau:
Montag bis Freitag: 13 bis 20 Uhr
Samstag: 10 bis 18 Uhr.

Öffnungszeiten des Impfzentrums am Landratsamt:
Das Impfzentrum am Landratsamt ist von Montag bis Samstag jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet; am Donnerstag zusätzlich bis 20 Uhr. Ab sofort ist aber auch für die Zusatzzeit am Donnerstagabend (17 bis 20 Uhr) eine Terminvereinbarung notwendig, bisher ging das für diese drei Stunden noch ohne Termin.

− pnp