Unfall in Straubing

35-Jähriger unterschätzt Höhe seines Leihfahrzeugs und bleibt an Bahnunterführung hängen

10.03.2021 | Stand 18.03.2021, 16:34 Uhr

Foto: 123rf.com

Ein 35-Jähriger aus Bad-Berneck hatte sich am Dienstag, 9. März, einen Transporter mit gut 2,70 Metern Fahrzeughöhe gemietet. Am Nachmittag fuhr er mit dem Transporter die Frühlingstraße in Schwandorf entlang und wollte die Bahnunterführung in Richtung Flurstraße durchfahren ...

Von PI Schwandorf

Schwandorf. Diese ist jedoch nur für eine Fahrzeughöhe von 220 cm freigegeben. Es kam wie es kommen musste. Der Transporter stieß mit seinem Dach an die massive Betonbrücke und blieb hängen. Da der 35-Jährige nicht schnell gefahren war, konnte er den Transporter wieder zurücksetzen. Da aber der Dachaufbau deutlichen Schaden genommen hat, wird der Schaden auf circa 20.000 Euro geschätzt. An der Brücke entstand nur ein marginaler Sachschaden durch ein verbogenes Gefahrenschild in Höhe von circa 150 Euro.