Lohberg

27-Jähriger stirbt bei Unfall in Privat-Werkstatt - Kripo ermittelt

14.04.2021 | Stand 14.04.2021, 13:57 Uhr

−Symbolbild: dpa

Bei einem Unfall in einer privaten Werkstatt in Lohberg (Landkreis Cham) ist am Dienstag ein 27-jähriger Mann gestorben. Die Kriminalpolizei Regensburg hat Ermittlungen aufgenommen.



Wie die Polizei am Mittwoch berichtet, hätten Angehörigen den 27-Jährigen am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr leblos in der Werkstatt gefunden. Es konnte nur noch der Tod des jungen Mannes festgestellt werden.

Wie die Ermittlungen ergaben, war der 27-Jährige in seiner Hobby-Werkstatt mit Arbeiten befasst, „bei denen er auch mit stromführenden Geräten hantierte“, so die Polizei. „Nach aktuellem Stand der Ermittlungen ist von einem Unfallgeschehen auszugehen.“ Ob ein Stromschlag todesursächlich war, soll am Donnerstag bei einer Obduktion geklärt werden.

− cav