Zweimal geführt

2:3 in Kiel: Jahn Regensburg verpasst vorzeitige Rettung

13.05.2021 | Stand 13.05.2021, 18:04 Uhr

Kiels Alexander Mühling (l.) jubelt nach seinem Treffer zum 3:2 mit seinen Teamkollegen Kiels Finn Porath. −Foto: dpa

Der SSV Jahn Regensburg hat die vorzeitige Rettung im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga erneut verpasst.



Die Mannschaft von Trainer Mersad Selimbegovic verlor am Donnerstag das Nachholspiel bei Holstein Kiel mit 2:3 (1:1) - und das trotz zweimaliger Führung! Die Gäste waren durch Andreas Albers per Handelfmeter (16. Minute) und Albion Vrenezi (75.) jeweils in Führung gegangen. Nach den Ausgleichstreffern durch Fin Bartels (20.) und Simon Lorenz (79.) traf Alexander Mühling (83.) zum Sieg für die Kieler, die auf Platz zwei dem Aufstieg in die Bundesliga nah sind.



Der Jahn konnte im Tabellenkeller den Vorsprung auf die Abstiegszone nicht vergrößern. Die Oberpfälzer liegen auf Platz 14 aber weiterhin vier Zähler vor Braunschweig und dem Relegationsrang. Am Sonntag hat Regensburg in Sandhausen die nächste Chance auf den Klassenerhalt.

− dpa