Einsatz in Nabburg

1,56 Promille – Familienstreit endet für 23-Jährigen in der Arrestzelle

25.03.2021 | Stand 25.03.2021, 12:54 Uhr

Foto: Ursula Hildebrand

Am Mittwochnachmittag, 24. März, geriet ein 23-jähriger amtsbekannter alkoholisierter Pfreimder mit seinem 44-jährigen Vater wegen familieninterner Probleme in Streit.

Von PI Nabburg/Pressemitteilung

Nabburg. Der Streit schaukelte sich derart hoch, dass der Sohn den Vater tätlich angriff, ihn leicht verletzte und zudem eine Fensterscheibe einschlug. Daraufhin verständigte der Vater die Polizei. Auch bei der anschließenden Sachverhaltsabklärung konnte der aggressive junge Mann nicht beruhigt werden. In Anwesenheit der Beamten bedrohte und beleidigte er seinen Vater und betitelte auch die Beamten als „Lackaffen“. Ein Alkotest ergab 1,56 Promille. Da er einem Platzverweis keine Folge leisten wollte und androhte, erneut bei seinem Vater aufzuschlagen, wurde er in Gewahrsam genommen und bei der PI Schwandorf bis zum Morgen ausgenüchtert. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung, Bedrohung und mehrfacher Beleidigung eingeleitet. Der Schaden an der Scheibe beträgt circa 50 Euro.