Hubschrauber und Hundestaffel

Zehnjähriger Bub löst Vermissteneinsatz in Straubing aus

04.05.2021 | Stand 04.05.2021, 11:59 Uhr

−Symbolbild: Jäger

Ein zehnjähriger Bub hat am Montagabend eine großangelegte Vermisstensuche in Straubing ausgelöst.



Der Junge hatte gegen 20 Uhr nach einem Streit sein Elternhaus verlassen. Seiner Mutter sagte er, er wolle zu seiner Oma. Diese wohnt laut Polizei nur ein paar Häuser weiter. Bei seiner Oma tauchte der Bub allerdings nicht auf.



Deswegen rief die Mutter gegen 21.15 Uhr die Polizei. Diese startete eine großangelegte Vermisstensuche. Die Polizei, sowie der Rettungsdienst als auch Feuerwehr versuchten den Jungen zu finden. Sogar ein Polizeihubschrauber und die Rettungshundestaffel des BRK waren im Einsatz. Gegen 22.45 tauchte der Zehnjährige von selbst wieder auf. Er hatte sich in einem nahe gelegenen Waldstück aufgehalten.

− els