Zeugenhinweise eingegangen

Versuchter Raub an Bankkunde: Polizei hat neue Erkenntnisse

24.11.2022 | Stand 24.11.2022, 17:18 Uhr

Zwei Täter versuchten einen 32-jährigen Straubinger auszurauben, nachdem er Geld an einem Automaten abgehoben hatte. −Foto: dpa

Schon am 1. August wollten zwei Täter einen 32-jährigen Straubinger nach einer Bargeldabhebung am Geldautomaten am Essigberg ausrauben. Zeugen halfen nun, die Täter zu identifizieren.



Wie bereits berichtet, wurde der 32-Jährige, nachdem er Geld abgehoben hatte, von zwei Tätern angegriffen und zunächst verfolgt. Sie stießen den Straubinger schließlich zu Boden und versuchten sein Portemonnaie zu entwenden.

Dies misslang allerdings und die beiden flüchteten mit Fahrrädern unerkannt. Der Geschädigte konnte jedoch sowohl die Flüchtigen als auch ihre Fahrräder beschreiben.

Nun konnte die Kripo Straubing die beiden Täter ermitteln, teilt sie mit. Anhand eines Zeugenaufrufes gingen bei der Kriminalpolizeiinspektion Straubing Hinweise ein. Die Auswertung dieser und entsprechende Nachermittlungen führten schließlich zur Festnahme eines Täters Mitte/Ende August.

Haftbefehl gegen 18-jährigen Straubinger

Der von der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, beantragte Haftbefehl gegen den 18-jährigen in Straubing wohnhaften Beschuldigten wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die weiteren umfangreichen Ermittlungen führten schließlich im Verlauf zum zweiten Täter.

Die Polizei gibt bekannt, dass sie weiterhin ermittelt, ob eine Vorbeziehung der Beteiligten eine Rolle bei der Tat spielte. Die beiden Beschuldigten erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Raubes.

− fk