Transfer
Verstärkung für die Straubing Tigers: Justin Scott kommt aus der AHL

15.07.2023 | Stand 14.09.2023, 21:15 Uhr |

Justin Scott wechselt zu den Straubing Tigers. −Foto: Frank Jansky/Icon Sportswire/Imago

Die Straubing Tigers präsentieren einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison: Justin Scott wechselt von den Colorado Eagles aus der AHL in die Gäubodenstadt und wird in der kommenden Spielzeit die niederbayerische Offensive verstärken. Die Straubing Tigers sind demnach die erste Europa-Station für den 27-Jährigen.



Der Stürmer begann seine Karriere in unterschiedlichen Nachwuchsmannschaften in seiner Heimatstadt Burlington. Zur Saison 2012/13 unterschrieb er einen Kontrakt bei den Barrie Colts in der Ontario Hockey League, für die er dann bis 2016 auflief. Anschließend war der 1,85 Meter große und 88 kilogrammschwere Linksschütze für drei Spielzeiten bei den Columbus Blue Jackets unter Vertrag und kam in diesem Rahmen für deren Kooperationspartner, Cleveland Monsters, zum Einsatz. Dieses Trikot trug er noch drei weitere Jahre bevor er sich in der vergangenen Saison den Colorado Eagles anschloss.

„Ich habe gehört, dass Straubing eine wahre Eishockeystadt mit großartigen Fans ist. Daher freue ich mich sehr, in der kommenden Saison mit diesem ehrgeizigen Team aufzulaufen und das bestmögliche zu erreichen“, erklärt der Kanadier zu seinem Wechsel nach Straubing.

Ein gelernter Mittelstürmer



Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers: „Justin ist ein sehr erfahrener AHL-Spieler. Er ist ein gelernter Mittelstürmer, der sich mit seiner Größe durchsetzen und unserem Team offensiv weiterhelfen kann. Ich freue mich sehr, ihn ab sofort für uns spielen zu sehen.“ Justin Scott hat sich für die Rückennummer 20 entschieden.

− nb