Kurioser Unfall bei Straubing

Unbekannte landen im Graben und gehen stiften

03.04.2021 | Stand 03.04.2021, 8:07 Uhr

Foto: 123rf.com

Am Freitag gegen 21 Uhr verlor ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Audi A4 Avant (schwarz, älteres Baujahr) zwischen dem Flugplatz Wallmühle und der Gemeinde Atting die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in den Graben.

Von sms/Polizeibericht

Atting. Der Aufprall war so heftig, dass sowohl Fahrer- als auch Beifahrerairbag auslösten. Fahrer und Beifahrer flüchteten auf bislang unbekannte Weise von der Unfallstelle noch bevor die erste Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Straubing eintraf.

Auf Grund des Schadenbildes am Unfallfahrzeug kann von einer Verletzung des Fahrers bzw. des Beifahrers ausgegangen werden. Daher wurden noch in der Nacht umfangreiche Suchmaßnahmen, unter anderem durch einen Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und der FFW Atting, eingeleitet. Diese brachten bislang keinen Erfolg.

Es konnte ermittelt werden, dass der Pkw nicht zugelassen war und die angebrachten amtlichen Kennzeichen aktuell nicht vergeben waren. Im Inneren des Pkws konnten mehrere Spuren und Gegenstände vom Fahrer sichergestellt werden. Ermittlungen zur Feststellung der Fahrereigenschaft laufen. Die Polizei Straubing bittet mögliche Zeugen des Unfalls und der Flucht der Beteiligten sich unter 09421/868-0 zu melden.