Pascal Seidel kommt
Straubing Tigers verpflichten Torhüter – und starten mit Derby gegen Landshut

21.06.2024 | Stand 21.06.2024, 13:16 Uhr |

Keeper Pascal Seidel kommt von den Eislöwen Dresden nach Straubing. − Foto: imago images

Die Straubing Tigers vermelden ihre nächste Verpflichtung: Der Torhüter Pascal Seidel wird sich dem niederbayerischen Erstliga-Club zur kommenden Saison als dritter Goalie anschließen.

Die letzten beiden Spielzeiten war der 21-Jährige bei den Eislöwen Dresden aktiv. Zur Saison 2017/18 begann der 1,91m große und 83 kg schwere Torhüter seine Karriere in der Schüler-BL und durchlief in den Folgejahren verschiedene Juniorenteams der Düsseldorfer EG. In der Spielzeit 2021/22 stand er zudem auch im Kader der DEG-Profis und kam in der Oberliga für ESC Moskitos Essen zum Einsatz. Daraufhin wechselte Seidel nach Dresden, wo er seine ersten Erfahrungen in der DEL2 sammeln konnte und in zwölf Partien auch für die Black Dragons Erfurt zwischen den Pfosten stand.

„Ich habe Pascal als sehr dynamischen, ehrgeizigen, jungen Torhüter erlebt. Er bringt die nötige Energie und den Biss mit, den man braucht. Wir wollen ihn auf seinem Weg zum Eishockeyprofi unterstützen und ihm helfen, seine Fertigkeiten auszubauen“, sagt Sportchef Jason Dunham.

Der Vorbereitungsplan der Tigers für die DEL-Spielzeit 2024/25 nimmt langsam Gestalt an: Wie der Eishockey-Erstligist mitteilte, findet nach dem ersten Vorbereitungsspiel beim EV Landshut (18. August) der Gäuboden-Cup in Straubing statt. Anders als im vergangenen Jahr wurde mit dem Termin Donnerstag, 29. August, bis Samstag, 31. August, ein Zeitpunkt außerhalb der Gäubodenvolksfest-Zeit gewählt. Im Rahmen des Cups gastieren der ERC Ingolstadt, die Nürnberg Ice Tigers sowie erstmals der tschechische Erstligist Mountfield HK in Straubing.

Vorbereitung Straubing Tigers, Termine / Sonntag, 18.8., 14.00 EV Landshut (A); Donnerstag, 29.8., 19.00: ERC Ingolstadt (H); Samstag, 31.8., 18.00: Nürnberg Ice Tigers/Mountfield HK (H)