Unfall in Straubing

Stopp-Schild missachtet – zwei Leichtverletzte

12.03.2021 | Stand 18.03.2021, 15:57 Uhr

Foto: 123rf.com

Bei einem Verkehrsunfall in der Öblinger Straße in Straubing wurden zwei Personen leicht verletzt.

Von PI Straubing/Pressemitteilung

Straubing. Am Donnerstag, 11. März, gegen 18.50 Uhr, wollte ein 28-jähriger Straubinger mit seinem BMW aus der Dornierstraße nach rechts in die Öblinger Straße abbiegen. Hierbei übersah er den Opel einer 54-jährigen Straubingerin, die die Öblinger Straße stadteinwärts fuhr, und bog trotz für ihn geltendem Stopp-Schild in die Öblinger Straße ein. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und anschließend durch den Rettungsdienst ins Klinikum Straubing gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Aus den Fahrzeugen ausgetretene Betriebsstoffe wurden durch den Löschzug Ittling der Feuerwehr Straubing gebunden. Ein ebenfalls durch den Verkehrsunfall beschädigter Stromverteilerkasten wurde die die Stadtwerke Straubing instandgesetzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 16.000 Euro.