Update vom Dienstag

Stabile Corona-Lage im Raum Straubing - Weiteres dezentrales Impfangebot

20.07.2021 | Stand 20.07.2021, 15:49 Uhr

−Symbolbild: dpa

Die Corona-Lage in der Region Straubing gestaltet sich aktuell stabil. Das Landratsamt Straubing-Bogen hat indes ein weiteres dezentrals Impfangebot angekündigt.

Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Straubing am Dienstag den vierten Tag in Folge unverändert bei 6,3. Im Landkreis Straubing-Bogen ist der Wert leicht gesunken von 9,9 auf 8,9. Hier gab es nach Angaben des Landratsamtes aktuell zehn aktive Fälle.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Corona-Impfung mit Wochenendeinkauf verbinden



Das Landratsamt weist außerdem darauf hin, dass es am Samstag, 24. Juli, von 9 bis 11 Uhr im Bereich der Einkaufszentren in Bogen-Furth ein weiteres dezentrales Impfangebot mit mobilen Teams des Impfzentrums gibt. Die dortigen Geschäfte EDEKA Moder, Lidl, Müller, Tedi, Takko, Trachten Huber, Sonderpreis Baumarkt und Cosmo beteiligen sich laut Landratsamt an dieser Aktion, bei der man den Wochenend-Einkaufsbummel mit der Impfung verbinden kann. Die Impfungen werden in den Räumen des THW (Petersgewanne 7) durchgeführt.

Bereits am Tag zuvor, am Freitag, 23. Juli, gibt es Impfaktionen in der Kindertagesstätte in Mitterharthausen (17 bis 19 Uhr) und in der Turnhalle in Rattiszell (17.30 bis 19 Uhr). Es ist jeweils keine Voranmeldung nötig. Das Impfbuch sollte aber – falls vorhanden – mitgenommen werden. Die Impfungen stehen zudem allen Bürgerinnen und Bürgern offen, auch aus anderen Landkreisen, und nicht nur den Bewohnern der jeweiligen Gemeinden.

Impfungen auch im Impfzentrum ohne Termin

Ebenso sind auch im Impfzentrum Impfungen ohne Terminbuchung möglich, weiterhin gibt es dort auch die Möglichkeit der Voranmeldung und Buchung unter www.impfzentren.bayern
Bei den mobilen Teams kommen in der Regel die Impfstoffe von BionTech/Pfizer und Johnson & Johnson zum Einsatz, im Impfzentrum sind alle vier derzeit in Deutschland zugelassenen Impfstoffe (BionTech/Pfizer, Moderna, Johnson & Johnson, AstraZeneca) erhältlich. Die Zweitimpfung erfolgt bei BionTech/Pfizer nach drei Wochen, Moderna nach vier Wochen und AstraZeneca mit einem mrna-Impfstoff als Zweitimpfung nach vier Wochen bzw. zweimalige AstraZenaca-Impfung nach neun Wochen. Bei Johnson & Johnson ist nur eine Impfung nötig.

− cav