Fahrer leicht verletzt
Sprinter mit Anhänger lag quer: Kilometerlanger Stau am Donnerstag auf der A3 bei Bogen

24.02.2023 | Stand 17.09.2023, 2:11 Uhr |

Nach einem Unfall war die A3 bei Bogen zwischenzeitlich gesperrt. −Symbolbild: Daniel Karmann/dpa

Nach einem Unfall mit einem Sprinter war die A3 bei Bogen am Donnerstag zwischenzeitlich gesperrt.



Ein 20-jähriger Mann aus Bogen war gegen 15 Uhr mit einem Mercedes Sprinter mitsamt voll beladenem Anhänger auf auf der A3 in Richtung Regensburg unterwegs. Als ein Lkw das Gespann überholte, geriet der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache etwas zu weit nach rechts, versuchte gegenzulenken und kam ins Schlingern.

Anschließend geriet der 20-Jährige in die Mittelleitplanke. Sowohl Anhänger als auch Zugfahrzeug stürzten um und blockierten die komplette Fahrbahn. Der junge Fahrer wurde leicht verletzt, sein Beifahrer blieb unverletzt.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Nachfolgende Fahrzeuge konnten lediglich über den Pannenstreifen langsam an der Unfallstelle vorbeifahren. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen entstand ein kilometerlanger Rückstau. Die Autobahn musste mehrfach kurz gesperrt werden.

− nm