Corona-Update

Sieben-Tage-Inzidenz im Raum Straubing steigt deutlich

03.09.2021 | Stand 03.09.2021, 15:21 Uhr

−Symbolbild: Robert Michael/dpa

Die Sieben-Tage-Inzidenzen in der Stadt Straubing und im Landkreis Straubing-Bogen sind seit Donnerstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) deutlich gestiegen.

Für die Stadt Straubing gibt das RKI am Freitag ein Inzidenzwert von 102,9 an (Vortag: 67,2). Damit liegt die Stadt wieder über einem Wert von 100. Der Landkreis Straubing-Bogen hat einen Sprung von 44,2 auf 61,9 gemacht.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Seit Donnerstag gilt die neue bayernweite Krankenhausampel als Hauptkriterium für die Pandemiebekämpfung im Freistaat. Die Krankenhausampel steht in Bayern derzeit auf grün. Die aktuellen Werte liegen unter der festgelegten Hospitalisierungsgrenze von 1200 neuen Covid-19-Patienten innerhalb von sieben Tagen in Krankenhäusern („Phase gelb“) und unter 600 Corona-Patienten auf Intensivstationen („Phase rot“). Darüber informiert die Stadt Straubing am Freitag.

In der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde der Wegfall der FFP2-Maskenpflicht geregelt. Die Stadt weist darauf hin, dass bei persönlichen Vorsprachen in den Diensträumen der Verwaltung weiterhin grundsätzlich Maskenpflicht besteht. Für Besucher sei es ab sofort ausreichend, anstelle einer FFP2-Maske eine medizinische Maske („OP-Maske“) zu tragen.

− tka