Zum allerersten Mal

Seltener Nachwuchs bei den Gänsegeiern im Tiergarten Straubing

31.05.2021 | Stand 31.05.2021, 16:00 Uhr

−Foto: Ralph Sturm

Zum allerersten Mal darf sich der Tiergarten Straubing über ein Gänsegeierküken freuen.

Wie jedes Jahr haben die Gänsegeier im Tiergarten Straubing bereits im Winter mit dem Balzen begonnen, Nestbau und Eiablage folgten jährlich im Februar. Bisher waren die Eier jedoch unbefruchtet gewesen oder der Embryo war bereits im Ei abgestorben. Nicht so in diesem Jahr.

Den Tierpflegern fiel Mitte April auf, dass sich die Geier im Nest anders verhielten als sonst. Nach geduldiger Beobachtung stand schließlich fest: Zum allerersten Mal hat der Tiergarten Straubing ein Gänsegeierküken.

Mittlerweile hat das Jungtier bereits die Größe einer Gans und es sprießen ihm allmählich die ersten richtigen Schwungfedern. Mit ein bisschen Glück können Tiergartenbesucher sogar eine Fütterung beobachten, wenn der junge Geier den Kopf bettelnd zum Altvogel emporstreckt.

− pnp