Straubing

Ruhestörung entpuppt sich als Corona-Verstoß

21.04.2021 | Stand 21.04.2021, 11:42 Uhr

−Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Aus einer Ruhestörung wurde ein Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz. Drei Personen erhielten in Straubing deswegen eine Anzeige.

Am Dienstagabend kurz vor 0 Uhr wurde der Straubinger Polizei eine Ruhestörung aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Eichendorffstraße gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten drei Personen aus verschiedenen Hausständen an. Die zwei Gäste des 45-jährigen Wohnungsinhabers erhielten einen Platzverweis und gegen alle drei Personen wurde eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erstellt.

Auch im Landkreis Straubing-Bogen stellte die Polizei einen Verstoß gegen die Corona-Regeln fest. Gegen 22.10 Uhr kontrollierten die Beamten ein Auto in der Bahnhofsstraße, in dem zwei junge Männer saßen. Diese konnten keinen triftigen Grund nennen, warum sie während der Ausgangssperre außerhalb ihrer Wohnung waren. Die beiden Männer wurden hinsichtlich der geltenden Ausgangssperre belehrt und beide erwartet eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

− kwi