Treffen in Straubing

Polizei und Staatsanwaltschaft bekämpfen Betrug gemeinsam

27.08.2021 | Stand 27.08.2021, 15:32 Uhr

v.l.n.r.: Polizeivizepräsident Manfred Gigler, Thomas Biller (PP Präsidialbüro), Leitender Oberstaatsanwalt Richard Findl, Werner Mendler (KPI Landshut), Generalstaatsanwalt Dr. Walter Kimmel, Carina Urban (PP Niederbayern Sachgebiet Kriminalitätsbekämpfung), Polizeipräsident Manfred Jahn. −Foto: Polizei

Über die Bekämpfung von Betrug und Korruption sprachen am Mittwoch Vertreter des niederbayerischen Polizeipräsidiums und der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg bei einem Treffen in Straubing.

Der Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg, Generalstaatsanwalt Dr. Walter Kimmel, sowie der Leitende Oberstaatsanwalt Richard Findl trafen sich zu einem Erfahrungsaustausch mit Polizeipräsident Manfred Jahn und Polizeivizepräsidenten Manfred Gigler. Hintergrund der Gesprächsrunde war die seit September 2020 bei der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg eingerichtete Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen (ZKG), die für diesen Bereich der Ermittlungs- und Strafverfahren im gesamten Freistaat Bayern zuständig ist. Für den Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern werden die zum Teil sehr komplexen und umfangreichen Betrugstaten sowie Korruptionsfälle im Gesundheitswesen zentral durch speziell ausgebildete Ermittler bei der Kriminalpolizeiinspektion Landshut bearbeitet, heißt es in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums.

Durch Betrug im Gesundheitswesen entstehen in Deutschland jährlich Schäden im Milliardenbereich und das Dunkelfeld ist bislang sehr groß. Durch die Spezialisierung auf Seiten von Polizei und Justiz soll jetzt die Strafverfolgung in diesem Bereich deutlich intensiviert werden. Erfreut zeigte sich der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Kriminaldirektor Werner Mendler, dass die Landshuter Ermittler ab 01.10.2021 mit einer bislang im Bereich des Gesundheits- und Abrechnungswesens tätigen medizinischen Fachkraft personell verstärkt werden und damit wichtiges „Know-How“ erhalten werden.

− pnp