Verstöße gegen Infektionsschutz

Polizei kündigt weitere Kontrollen an

29.03.2021 | Stand 29.03.2021, 14:34 Uhr

Foto: 123rf.com

Mittlerweile nehmen es manche nicht mehr besonders genau mit Kontaktbeschränkungen, Abstandsregeln oder Maskenpflicht. Doch die Straubinger Polizei hat weiterhin einen Blick auf Verstöße gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

Von sms/Polizeibericht

Straubing. Am 26.03.2021 gegen 22:15 Uhr wurde in einer Wohnsiedlung ein Lagerfeuer mit mehreren Personen mitgeteilt. Vor Ort wurden 11 Personen aus verschiedenen Hausständen festgestellt, die sich an einem Lagerfeuer trafen und Alkohol konsumierten.

Am 26.03.2021 gegen 18:30 Uhr wurden am Donauufer „Am Adler“ vier Jugendliche aus verschiedenen Hausständen festgestellt, die sich dort trafen.

Desweiteren wurden am 28.03.2021 gegen 00:10 Uhr fünf Männer an einem Weiher angetroffen, die sich dort zum Angeln aufhielten.
Gegen alle Personen wurde ein Platzverweis ausgesprochen und Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz gefertigt.

Die Polizei Straubing wird weiterhin die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen kontrollieren und konsequent ahnden.


Insbesondere bei Freizeiteinrichtungen und anderen Begegnungsflächen mit erhöhtem Publikumsverkehr werden verstärkt die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen kontrolliert.